Accesskey Navigation

Content

Aus Leidenschaft fürs Velo

Swiss Bike Park

Inmitten ländlicher Idylle, umgeben von Bauernhöfen und dennoch nur wenige Minuten vom Berner Hauptbahnhof entfernt, befindet sich der Swiss Bike Park. Ein Bike Park, der in Sachen Vielseitigkeit seinesgleichen sucht. Für das ambitionierte Projekt durften wir das Branding und die Park-Signaletik entwickeln und umsetzen.

Challenge

Die Initiantinnen und Initianten des Swiss Bike Parks haben Grosses vor. Der Park soll in naher Zukunft komplett digitalisiert werden – was auch auf die Signaletik Einfluss haben wird. In einer ersten Etappe sollten die Beschriftungen jedoch analog umgesetzt werden. Das Konzept verlangte folglich eine Umsetzung, die für kurze Zeit im Einsatz stehen wird.

Der Zielgruppen-Fokus liegt auf Tagesbesuchenden, die selbstorganisiert den Park benützen, sowie auf organisierten Gruppen-Workshops. Dies galt es insbesondere bei der Konzeption für die Einteilung der Schwierigkeitsgrade zu beachten.

Resultat | Output

In Workshops mit dem Kunden und den Track Shapern haben wir die einzelnen Bereiche des Parks in vier Schwierigkeitsgrade eingestuft. Dabei haben wir uns am Farbschema blau/rot/schwarz, das aus dem Wintersport bekannt ist, angelehnt. Erweitert haben wir das Schema mit dem Symbol «Gap», welches für Hindernisse steht, bei dem die Bikerin bzw. der Biker vom Boden abhebt. Das oberste Ziel der Wegleitung auf dem Trail galt dabei der Sicherheit der Bikerinnen und Biker.

Um den aktivierenden Aspekt miteinzubringen, haben wir jedem der 16 Bereiche eine Radsportlegende als Botschafterin bzw. Botschafter zugeteilt. Die 16 Radsport-Berühmtheiten sind vor Ort mit einer Quote auf dem Kommunikationsmittel vertreten. Per QR-Code kann ein Tutorial-Video aufgerufen werden, in welchem die Besucherinnen und Besucher Tipps von Athletinnen und Athleten erhalten. Mit dabei sind unter anderem der Olympiasieger Nino Schurter, die Bahn-Legende Franco Marvulli sowie die E-Bike-Pionierin Nathalie Schneitter.

Die Materialisierung der Kommunikationsträger haben wir so gewählt, dass sie für die benötigte Dauer von 1.5 Jahren optimal hält und danach möglichst umweltfreundlich entsorgt werden kann.

Ein weiteres Augenmerk haben wir auf die Montagetechnik der Signaletik auf dem Trail gelegt. Die Wegleitung konzipierten und montierten wir so, dass sie bereits bei kleinem Krafteinfluss abkippt. Für Bikerinnen und Biker, die vom Trail abkommen, entsteht folglich keine Sturzgefahr durch die Schilder.

 

Leistungen

Workshops | Design Konzept | Athletenintegration | Sponsoren-Branding Konzept | Design Kommunikationsträger | Design Kommunikationsmittel | UX Design | Signaletik | Materialisierung | Montage | Beratung 

KUNDIN

Swiss Bike Park AG
swissbikepark.ch

CALL TOACTION